Craniosacrale Therapie mit Kindern

Arbeit mit Kindern

Folgen einer schwierigen Geburt oder traumatische Erlebnisse in der Kindheit können sich auf die gesamte Entwicklung des Kindes auswirken. Craniosacrale Therapie unterstützt die Selbstregulation und bietet Kindern einen Rahmen, in dem sich Spannungen lösen können. Als sehr wirkungsvoll und für das Familiensystem harmonisierend, hat sich die Mitbehandlung von Vater und Mutter erwiesen.

Während der Behandlung liegt das Kind angezogen auf der Behandlungsbank. Es wird vor allem an Kopf, Schultern, Wirbelsäule, Rippenbögen und Kreuzbein gearbeitet. Bei Begleitung einer Kieferregulation wird nach Absprache und Zustimmung im Mund behandelt.

Ich behandle Kinder ab dem 2. Lebensjahr

Einige Indikationen:

+ Allergien, Asthma, Sinusitis
+ Störungen der Wahrnehmung
+ Konzentrations- und Lernschwierigkeiten
+ Hyperaktivität
+ ADS/ADHS


+ Legasthenie, Dyslexie, Dyskalkulie
+ Sprachschwierigkeiten
+ Autismus
+ Ängste